Biathlon Bayerncup in Neubau

Bayerncup
10.10.2022 Text: H. Frey Foto: privat

 

Nach einem schweißtreibenden Sommer – nicht nur wegen des Wetters – fanden die ersten Wettkämpfe der Saison 2022/2023 für die Biathleten in den Schülerklassen statt. Traditionell richtete der SC Neubau Mitte September einen Bayerncup aus, bestehend aus RWS-Schießen, Berglauf auf den Ochsenkopf und einem Cross-Massenstart mit zwei Schießeinlagen. Beim RWS-Schießen müssen die Sportler auf Kommando und in definierter Reihenfolge 20 Schuss auf Papier-Zielscheiben abgeben. Treffer genau ins Zentrum werden mit 10 Punkten bewertet, Abweichungen mit entsprechend weniger Punkten. Bei diesem Wettbewerb gingen drei Silber-Medaillen ins Oberland: Leni Lapper vom SC Wall (sie trainierte die Sommerferien über in Ruhpolding), Seppi Schilcher (SC Mossham) und Chiara Cattaneo (SC Lenggries) gelang sehr präzises Schießen!

Der Berglauf auf den Ochsenkopf ist jedes Jahr eine besondere Herausforderung! Die Kinder der Altersklassen S14 und S15 starten auf Höhe der Talstation des Skilifts und müssen eine Strecke von ca. 4km bewältigen. Die jüngeren Sportler dürfen etwas weiter oben starten, so dass sie gut 2 km zu Laufen haben. Auf der verkürzten Strecke lief Matyas Csomor (TSV Hartpenning) die Tagesbestzeit und blieb mit der Zeit von 11:56 min auch unter der ‚Schallmauer‘ von 12 Minuten. Leni Lapper siegte auf der gleichen Strecke in der Altersklasse S12 mit deutlichem Vorsprung. Auf der langen Strecke erzielte Hannah Pauen (SC Lenggries) ein hervorragendes Ergebnis mit der zweitbesten Gesamtzeit bei den älteren Mädls. Denkbar knapp an den Medaillen-Rängen vorbei liefen Chiara Cattaneo (4. Platz), Seppi Schilcher (5.Platz) und Emily Berger (6. Platz).

Der abschließende Massenstart am Sonntag im Stadion verlangte den jungen Sportlern nochmals Alles ab. Gestaffelt nach Alter wurden unterschiedlich lange Runden gelaufen, dazwischen mussten die Kinder der Altersklassen S12 und S13 zweimal im liegenden Anschlag schießen, die Älteren je einmal Liegend und einmal Stehend. Den Medaillen-Spiegel fürs Oberland polierte hier Leni Lapper ein weiteres Mal auf, sie gewann auch diesen Wettkampf in ihrer Altersklasse. Auch Chiara Cattaneo bestätigte ihre gute Form: nach Platz 2 im RWS und dem 4. Platz im Berglauf gewann sie im Massenstart nochmals Silber. Johannes Schlich (SC Lenggries) gewann zudem souverän Bronze in der Altersklasse S13. Vom Pech verfolgt waren dagegen Hannah Pauen und Seppi Schilcher: Hannah stürzte im Gedränge nach dem Start und musste nach der ersten Runde aufgeben; Seppi bog nach dem zweiten Schießen in die falsche Laufrunde ab und obwohl er zu seinen Ungunsten die längere Strecke nahm, wurde er wegen Verlassen der vorgegebenen Strecke disqualifiziert.

Ohne Schweiß kein Preis – wir freuen uns über das hervorragende Mannschaftsergebnis!